Chat with us, powered by LiveChat
///Infra­rot­hei­zung berech­nen

Infra­rot­hei­zung berech­nen

Infra­rot­hei­zung berech­nen

Wer die Kos­ten einer Infra­rot­hei­zung berech­nen möch­te, muss meh­re­re Fak­to­ren in Betracht zie­hen: mirror-heat-spiegel-infrarotheizung

  1. Anschaf­fungs­preis
  2. War­tungs-, Abnah­me- und Instal­la­ti­ons­kos­ten
  3. Dimen­sio­nie­rung der Heiz­kör­per
  4. Ver­brauch

1. Kauf einer Infra­rot­hei­zung berech­nen

Egal, bei wel­chem Her­stel­ler Sie sich umschau­en: Sie wer­den fest­stel­len, dass die Anschaf­fung einer Infra­rot­hei­zung immer preis­güns­ti­ger ist als der Erwerb eines der gän­gi­gen Heiz­sys­te­me. Die Anschaf­fung von Kes­sel, Bren­ner, Tank und Lei­tun­gen ent­fällt bei der Instal­la­ti­on einer Infra­rot­hei­zung. Je nach Anbie­ter, Grö­ße und Qua­li­tät vari­ie­ren die Prei­se für Infra­rot-Heiz­kör­per. BURDA Heat­pa­nels sind hoch­wer­ti­ge Qua­li­täts­pro­duk­te „Made in Ger­ma­ny“, ent­wi­ckelt und desi­gnet auf dem Know-how und unse­rer über 20-jäh­ri­ger Erfah­rung mit Infra­rot­tech­no­lo­gie.

2. War­tungs-, Abnah­me- und Instal­la­ti­ons­kos­ten gleich Null

Um die Kos­ten einer Infra­rot­hei­zung zu berech­nen, soll­ten auch die Neben­kos­ten berück­sich­tigt wer­den, die für eine Instal­la­ti­on, War­tungs­ar­bei­ten oder die Kos­ten für die Abnah­me einer Heiz­an­la­ge anfal­len.

Und hier die gute Nach­richt:

BURDA Heat­pa­nels

  • sind war­tungs­frei
  • müs­sen nicht durch einen Schorn­stein­fe­ger begut­ach­tet und abge­nom­men wer­den, wie bei kon­ven­tio­nel­len Heiz­an­la­gen
  • und die Instal­la­ti­on kann ohne gro­ßen Auf­wand auch selbst vor­ge­nom­men wer­den.

3. Dimen­sio­nie­rung der Heiz­kör­per

Wir unter­stüt­zen Sie bei der Ermitt­lung des Ener­gie­be­darfs und Plat­zie­rung der Infra­rot­heiz­kör­per. Aus­schlag­ge­bend für die Aus­wahl der Heiz­pa­nee­le sind die Räum­lich­kei­ten, deren Zustand (Däm­mung) sowie dem indi­vi­du­el­le Heiz­be­darf. Unse­re Ran­ge an BURDA Heat­pa­nels ist breit gefä­chert mit Flä­chen­heiz­ele­men­ten in unter­schied­li­chen Grö­ßen, Leis­tungs­stär­ken (Wat­ta­gen) und Designs.

4. Ver­brauch der Infra­rot­hei­zung berech­nen

Wie bei jedem ande­ren Heiz­sys­tem auch, rich­ten sich die lau­fen­den Auf­wen­dun­gen einer Infra­rot­hei­zung nach den Räum­lich­kei­ten, dem Gebäu­de­zu­stand sowie dem Heiz­be­darf. Um die Ver­brauchs­kos­ten der Infra­rot­hei­zung rea­lis­tisch berech­nen zu kön­nen, müs­sen auch die Grö­ße der Heiz­kör­per und die Watt-Leis­tung für den Infra­rot­hei­zung Strom­ver­brauch berück­sich­tigt wer­den.

Lesen Sie hier auch die “Kauf­be­ra­tung für Heiz­strah­ler

Auf dieser Website wird das Facebook-Pixel von Facebook, Google Analytics und Google AdWords Conversion Tracking für statistische Zwecke verwendet. Mit Hilfe eines Cookies kann so nachvollzogen werden, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Facebook, in Google oder auch anderen Kanälen aufgenommen und verbessert werden können. Informationen zum „Facebook-Pixel“, zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Ok