Der Ver­brauch eines Infra­rot-Heiz­strah­lers ori­en­tiert sich an der Heiz­leis­tung (Watt) und an der Lauf­zeit der genutz­ten Sofortwärme. Heiz­strah­ler von BURDA WTG zeich­nen sich im All­ge­mei­nen durch einen extrem nied­ri­gen Strom­ver­brauch im Bezug auf die zu erwär­men­de Flä­che aus und bie­ten somit eine sehr ver­brau­cher- also kos­ten­freund­li­che Heiz­lö­sung. Um Ihnen einen Anhalts­punkt für die Kal­ku­la­ti­on Ihrer Ver­brauchs­kos­ten für einen Heiz­strah­ler zu geben, kön­nen Sie sich an fol­gen­de Faust­re­gel halten:

Je höher die Watt­leis­tung, des­to mehr ver­braucht der Heiz­strah­ler an Strom. Berück­sich­ti­gen Sie jedoch immer bei der Wahl des Heiz­strah­lers, wel­chen Wär­me­ra­di­us er Ihnen für die ange­ge­be­ne Leis­tung bie­tet, denn die Effi­zi­enz der Heiz­leis­tung (Sofortwärme) ist ent­schei­dend bei der Beant­wor­tung der Frage.

Was ver­braucht ein Infra­rot Heizstrahler?“

Im Fol­gen­den eini­ge Berechnungsbeispiele:

  • Ein Heiz­strah­ler mit einer Leis­tung von 1 Kilo­watt ver­braucht maxi­mal 24 Cent* pro Stun­de Lauf­zeit und Sie bie­ten Strah­lungs­wär­me in einem Radi­us von cir­ca 5 qm.
  • Ein Heiz­strah­ler mit 1,5 Kilo­watt und einem Wär­me­ra­di­us von 5 bis 10 qm hat einen Ver­brauch von cir­ca 36 Cent* pro Stunde.
  • Hat der Heiz­strah­ler eine Watt­leis­tung von 2 Kilo­watt, ver­braucht er 48 Cent* in der Stun­de an Strom­kos­ten und wärmt in einem Radi­us von 10 bis 15 qm.

*Berech­nungs­grund­la­ge ist der durch­schnitt­li­che aktu­el­le Strom­preis von 24 Cent / kWh

Was ver­braucht ein Heiz­strah­ler im direk­ten Gas­hei­zer- / Heiz­pilz Vergleich?“

BURDA Infra­rot-Heiz­strah­ler sind dem klas­si­schen Gas­heiz­strah­ler / Heiz­pilz in sehr vie­len Vor­tei­len über­le­gen. Hier im direk­ten Ver­gleich stel­len wir zwei Pro­duk­te unter glei­che Bedin­gun­gen und ver­glei­chen deren Betriebs­kos­ten, ska­liert auf Tag, Tage und Wochen.

Was ver­braucht ein Heiz­strah­ler im Ver­gleich zum Gasstrahler?

Der Gas­heiz­strah­ler / Heiz­pilz ist nach die­ser Rech­nung um das 2,5‑fache teu­rer in der Nut­zung als der elek­ti­sche Infra­rot-Heiz­strah­ler bei glei­cher oder ähn­li­cher Heizleistung.

Hin­zu kom­men noch die wich­tigs­ten Unter­schie­de wie:

  • Kein CO2 Ausstoß
  • 5.000 Betriebs­stun­den
  • Kei­ne Wartung
  • Sicher in der Nutzung
  • Kei­ne Lager­kos­ten für Gasflaschen
  • Kei­ne Hei­zungs­aus­fäl­le – kein wech­seln einer lee­ren Gasflasche
  • Kei­ne beson­de­ren Sicher­heits­maß­nah­men erforderlich
  • Plug and Heat
  • Geräusch­los
  • Geruchs­los
  • Anwe­nungs­be­rei­che: von Ter­ras­sen­heiz­strah­ler, Mar­ki­sen Son­nen­schir­me bis Wickel­tisch, ja sogar bis zur Tier­hal­tung wie der Pfer­de oder Klein­tier­zucht … die Viel­falt der Ein­satz­mög­lich­kei­ten für Heiz­strah­ler scheint im Ver­gleich zu einem Gas-Heiz­pilz gren­zen­los zu sein.

Wie­viel ver­braucht ein Heizstrahler

Wenn Sie genau wis­sen wol­len, wie­viel ein Heiz­strah­ler ver­braucht, ist die Watt­leis­tung des Strah­lers eine wich­ti­ge Kenn­zahl für Sie. Heiz­strah­ler von Burda WTG gehö­ren zu den ener­gie­ef­fi­zi­en­tes­ten Model­le, die am Markt erhält­lich sind. Dafür zah­len Sie zwar einen höhe­ren Preis als für Bil­lig­mo­del­le, erfreu­en sich dafür aber lang­fris­tig an deut­li­chen nied­ri­ge­ren Ver­brauchs­kos­ten im Ver­gleich zu min­der­wer­ti­ge­ren Kon­kur­renz­pro­duk­ten. Die Qua­li­täts-Heiz­strah­ler aus Deutsch­land bie­ten Ihnen viel Leis­tung für wenig Strom.

Burda Heiz­strah­ler verbrauchen:

  • mit einer Leis­tung von 1 Kilo­watt maxi­mal 24 Cent* pro Stun­de für Strah­lungs­wär­me in einem Radi­us von cir­ca 5 qm.
  • mit 1,5 Kilo­watt cir­ca 36 Cent* pro Stun­de für einen Wär­me­ra­di­us von 5 bis 10 qm.
  • mit einer Leis­tung von 2 Kilo­watt 48 Cent* in der Stun­de für einen Wär­me­ra­di­us von 10 bis 15qm.

*Berech­nungs­grund­la­ge ist der durch­schnitt­li­che aktu­el­le Strom­preis von 24 Cent/​kWh)

Als Faust­re­gel gilt: je höher die Watt­leis­tung des Heiz­strah­ler, des­to mehr Strom ver­braucht er.

Die Ant­wort auf die Fra­ge: „Wie­viel ver­braucht ein Heiz­strah­ler“ ori­en­tiert sich also an der Watt­leis­tung, an der Betriebs­lauf­zeit und an dem Wär­me­ra­di­us, der Ihnen der Heiz­strah­ler bie­tet. Das könn­te Sie auch inter­es­sie­ren: “Infra­rot­hei­zung Strom­ver­brauch” und “Prei­se Ver­glei­chen – BUR­DAs bes­te Infra­rot Heiz­strah­ler im Leis­tungs- und Preis­ver­gleich”.