Was ist besser: Heizstrahler oder Heizlüfter?

Um die Frage zu beantworten, was besser ist: Heizstrahler oder Heizlüfter, muss man sich mit beiden Systemen vertraut machen. Es gibt Gemeinsamkeiten aber auch gravierende Unterschiede zwischen Heizlüfter und Infrarotheizstrahler. Gemeinsam haben beide Geräte, dass sie zum Heizen verwendet werden. Und beide Heizgeräte benötigen Strom.

Der Unterschied

Der große Unterschied zwischen Heizlüfter und Infrarotstrahler besteht jedoch in der Funktionsweise. Heizlüfter erwärmen die Umluft, man spricht von Konvektionswärme, und IR-Strahler erwärmen ohne Umweg Mensch und Objekte im Strahlungsradius. Besser an der Infrarot-Strahlungswärme ist, dass so gut wie keine Energie verloren geht, die Erwärmung sofort erfolgt und die Qualität der Raumluft nicht beeinträchtigt. Heizlüfter sorgen zwar nach einer gewissen Vorlaufzeit für warme Raumluft. Diese trocknet jedoch relativ schnell aus, da der Luft Feuchtigkeit entzogen wird. Auch werden viele Partikel und Staub in der Luft durch den Heißlüfter umhergewirbelt, was besonders Menschen mit Allergien und Atemwegsstörungen als störend empfinden. Ein weiterer Vorteil von Infrarotheizstrahlern ist der absolut lautlose Betrieb.

Nicht zu vergessen die Energiekosten: auch hier haben Infrarotheizstrahler von BURDA WTG eine durchschnittlich bessere Energiebilanz als Heizlüfter. Sie halten die Stromkosten niedrig und bieten dabei gemütliche Sofortwärme ohne Vorlaufzeit in nahezu allen Innen- und Außenbereichen.

Infrarot HeizstrahlerHeizlüfter
+ Kein Energieverlust durch Lüften– Energieverlust durch Lüften
+ Sofortwärme / Direktwärme auf angestrahlte Objekte– Indirekte Wärme: erst muss die Luft erwärmt werden welche die Wärme in den Raum überträgt
+ Kein Austrocknen der Luft– Dadurch trocknet die Luft aus. Der Umgebung wird Wasser entzogen
+ Niedrige Betriebskosten, da effektive Energienutzung– Hohe Betriebskosten, die zu produzierende Wärme benötigt mehr Energie und sie entweicht schneller
+ Kein Umherwirbeln der Luft, Staub oder anderen Partikeln– Heizlüfter verwirbeln die Luft ähnlich eines Ventilators. Allergiker oder Menschen mit Atemwegserkrankungen empfinden dies als unangenehm.
+ Lautlos, geruchslos– Heizlüfter erzeugen Geräusche. Es gibt zwar Modelle mit einem Silence Modus, diese sind in der Regel nicht so effizient
+ Infrarot Heizstrahler gibt es in den Schutzklassen, Wasserfest, Spritzwasserfest etc. (IP67)– Heizlüfter dagegen haben höchstens einen Tropfwasserschutz (IP 21)

2017-10-31T16:30:13+00:00