Chat with us, powered by LiveChat
Infrarot Heizstrahler ¬Ľ Infrarot Spiegelheizung
Spie­gel­hei­zung

Inhalts­ver­zeich­nis

Spie¬≠gel¬≠hei¬≠zung ‚Äď Infra¬≠rot-Fl√§¬≠chen¬≠hei¬≠zung
mit Spie­gel­front

Infra­rot­hei­zun­gen Spie­gel

Moder¬≠nes Wohn¬≠de¬≠sign ist mul¬≠ti¬≠funk¬≠tio¬≠nal. Die¬≠ser Trend setzt sich auch bei Heiz¬≠sys¬≠te¬≠men durch. Unter dem Mar¬≠ken¬≠na¬≠men ‚ÄěBURDA Heat¬≠pa¬≠nels‚Äú ent¬≠wi¬≠ckelt und pro¬≠du¬≠ziert der Markt¬≠f√ľh¬≠rer BURDA WTG am deut¬≠schen Stand¬≠ort hoch¬≠wer¬≠ti¬≠ge Infra¬≠rot¬≠hei¬≠zun¬≠gen, wel¬≠che die hohen Qua¬≠li¬≠t√§ts- und Desi¬≠gn¬≠an¬≠spr√ľ¬≠che an ener¬≠gie¬≠ef¬≠fi¬≠zi¬≠en¬≠te moder¬≠ne Heiz¬≠l√∂¬≠sun¬≠gen erf√ľl¬≠len. Die Spie¬≠gel¬≠hei¬≠zung ist ein Para¬≠de¬≠bei¬≠spiel f√ľr prak¬≠ti¬≠ka¬≠ble, ele¬≠gan¬≠te und zeit¬≠ge¬≠m√§¬≠√üe 2-in-1 L√∂sun¬≠gen zur Behei¬≠zung von

  • Bade¬≠zim¬≠mern
  • Sani¬≠t√§r-, Bad- und Well¬≠ness¬≠be¬≠rei¬≠chen
  • Haus¬≠ein¬≠gangs¬≠be¬≠rei¬≠chen
  • Gar¬≠de¬≠ro¬≠ben
  • begeh¬≠ba¬≠ren Klei¬≠der¬≠schr√§n¬≠ken
  • Anklei¬≠de¬≠zim¬≠mern
  • ‚Ķ und √ľber¬≠all dort, wo eine Spie¬≠gel-Heiz¬≠kom¬≠bi¬≠na¬≠ti¬≠on gew√ľnscht ist

Vor­tei­le Spie­gel­hei­zung

IR-Spie­gel­hei­zung in Alt- und Neu­bau­ten: die Vor­tei­le

  • nie wie¬≠der beschla¬≠ge¬≠nes Bade¬≠zim¬≠mer¬≠spie¬≠gel dank anlauf¬≠frei¬≠er, beheiz¬≠ter Spie¬≠gel¬≠ober¬≠fl√§¬≠che!
  • Schim¬≠mel ade ‚Äď Infra¬≠rot¬≠w√§r¬≠me sorgt f√ľr tro¬≠cke¬≠ne W√§n¬≠de!
  • ein¬≠fach platz¬≠spa¬≠rend: Hei¬≠zung und Spie¬≠gel in einem Ger√§t!
  • kin¬≠der¬≠leicht zu mon¬≠tie¬≠ren mit ein¬≠fa¬≠chem Wand¬≠hal¬≠te¬≠rungs¬≠sys¬≠tem!
  • Umzug oder Aus¬≠zug ‚Äď die Spie¬≠gel¬≠hei¬≠zung zieht mit!
  • Strom¬≠kos¬≠ten spa¬≠ren durch ultra¬≠ef¬≠fi¬≠zi¬≠en¬≠te Heiz¬≠ele¬≠men¬≠te!
  • Nacht¬≠spei¬≠cher¬≠√∂fen und Strom¬≠fres¬≠ser ein¬≠fach erset¬≠zen!
  • unkom¬≠pli¬≠zier¬≠te Mon¬≠ta¬≠ge ohne bau¬≠li¬≠chen Auf¬≠wand!
  • in vie¬≠len Gr√∂¬≠√üen erh√§lt¬≠lich vom klei¬≠nen beheiz¬≠ten Bade¬≠zim¬≠mer¬≠spie¬≠gel bis zum beheiz¬≠ten Wand¬≠spie¬≠gel!
  • spa¬≠ren Kos¬≠ten f√ľr die War¬≠tung denn die Spie¬≠gel¬≠hei¬≠zung ist abso¬≠lut war¬≠tungs¬≠frei!
  • tol¬≠les Raum¬≠kli¬≠ma da bei der Erw√§r¬≠mung kein Staub auf¬≠ge¬≠wir¬≠belt wird. Die ers¬≠te Wahl f√ľr Asth¬≠ma¬≠ti¬≠ker und All¬≠er¬≠gi¬≠ker!
  • der Spie¬≠gel der Hei¬≠zung ist besteht aus Sicher¬≠heits¬≠glas und ist s√§u¬≠re- und schlag¬≠fest!
  • alle Spie¬≠gel¬≠hei¬≠zun¬≠gen sind mit der Schutz¬≠klas¬≠se IP44 zer¬≠ti¬≠fi¬≠ziert und gegen Spritz¬≠was¬≠ser gesch√ľtzt!

Infra­rot Spie­gel­hei­zung: das Prin­zip

Spiegelheizung als designheizung badezimmer ideen badheizung Spiegelheizung

Spie­gel­hei­zung als Bade­zim­mer Desi­gnele­ment

© Rai­ner Sturm Pixelio.de

Spiegelheizung: Badezimmer Ideen f√ľr alternative Badheizungen

Spie­gel­hei­zung mit Alu-Rah­men

© Rai­ner Sturm Pixelio.de

Spie­gel­hei­zung

Badheizkörper Sanitär Design Heizkörper Bad & Badezimmer Ideen Kreative Badezimmer Ideen mit verspiegeltem, anlauffreiem Designheizkörper

Infra­rot Spie­gel­hei­zung: das Prin­zip

Die Infra¬≠rot Spie¬≠gel¬≠hei¬≠zung ist ein Fl√§¬≠chen¬≠heiz¬≠ele¬≠ment, das mit einer hoch¬≠wer¬≠ti¬≠gen, hit¬≠ze¬≠be¬≠st√§n¬≠di¬≠gen Spie¬≠gel¬≠front aus¬≠ge¬≠stat¬≠tet ist. Im Inne¬≠ren des Geh√§u¬≠ses ver¬≠birgt sich eine Spe¬≠zi¬≠al-Heiz¬≠plat¬≠te, die bei Akti¬≠vie¬≠rung der Spie¬≠gel¬≠hei¬≠zung lang¬≠wel¬≠li¬≠ge Infra¬≠rot¬≠strah¬≠len (IR-C-Strah¬≠len) emit¬≠tiert. Die Lang¬≠wel¬≠len¬≠strah¬≠lung erfasst Objek¬≠te (M√∂bel, W√§n¬≠de etc.) und Men¬≠schen im Strah¬≠lungs¬≠be¬≠reich. Dort wird die Ener¬≠gie in W√§r¬≠me¬≠en¬≠er¬≠gie umge¬≠wan¬≠delt und im K√∂r¬≠per / Objekt gespei¬≠chert. W√§h¬≠rend der K√∂r¬≠per die W√§r¬≠me¬≠en¬≠er¬≠gie nahe¬≠zu kom¬≠plett absor¬≠biert, geben M√∂bel, W√§n¬≠de, Fu√ü¬≠bo¬≠den und ande¬≠re Gegen¬≠st√§n¬≠de im Strah¬≠lungs¬≠be¬≠reich die gespei¬≠cher¬≠te W√§r¬≠me wie¬≠der ab. Dies f√ľhrt zu einer Erh√∂¬≠hung der Raum¬≠tem¬≠pe¬≠ra¬≠tur. Die¬≠sen W√§r¬≠me¬≠spei¬≠cher¬≠ef¬≠fekt der Spie¬≠gel¬≠hei¬≠zung kennt man auch von der Son¬≠nen¬≠strah¬≠lung nach einem Son¬≠nen¬≠bad oder vom Kachel¬≠ofen, der W√§r¬≠me spei¬≠chert und abstrahlt.

Die Infra­rot Spie­gel­hei­zung sen­det lang­wel­li­ge Infra­rot­strah­lung aus, die als Wär­me­en­er­gie gespei­chert wird und nach­hal­tig wirkt.

Infra­rot Spie­gel­hei­zung: Sie haben die Wahl zwi­schen einer …

Spiegelheizung ohne Rahmen

Spie­gel­hei­zung ohne Rah­men

Spiegelheizung mit Alu-Rahmen 10 mm

oder Spie­gel­hei­zung mit Rah­men

Spiegelheizung ohne Rahmen als Badheizk√∂rper. Sanit√§r Design Heizk√∂rper Bad & Badezimmer Ideen Kreative Badezimmer mit verspiegeltem, anlauffreiem Designheizk√∂rpern ‚Äď Spiegelheizung!

Die Spie¬≠gel¬≠hei¬≠zung ‚Äď Infra¬≠rot-Heiz¬≠ele¬≠ment mit Spie¬≠gel: Funk¬≠ti¬≠on und Betrieb

Die Infra¬≠rot Spie¬≠gel¬≠hei¬≠zung ist ein Infra¬≠rot¬≠heiz¬≠pa¬≠neel, das elek¬≠trisch √ľber einen Strom¬≠an¬≠schluss betrie¬≠ben wird. Ben√∂¬≠tigt wird eine haus¬≠halts¬≠√ľb¬≠li¬≠che 230-Volt Steck¬≠do¬≠se, an die die Infra¬≠rot Spie¬≠gel¬≠hei¬≠zung Auf- oder Unter¬≠putz ange¬≠schlos¬≠sen wird. Sobald der Betriebs¬≠mo¬≠dus akti¬≠viert wird, erhitzt sich die Heiz¬≠plat¬≠te. Der Infra¬≠rot Spie¬≠gel¬≠heiz¬≠k√∂r¬≠per ben√∂¬≠tigt etwa sie¬≠ben Minu¬≠ten, um eine Ober¬≠fl√§¬≠chen¬≠tem¬≠pe¬≠ra¬≠tur von cir¬≠ca 100 Grad Cel¬≠si¬≠us zu errei¬≠chen. Eine Vor¬≠lauf¬≠zeit von maxi¬≠mal 20 Minu¬≠ten ist n√∂tig, um die gew√ľnsch¬≠te Raum¬≠tem¬≠pe¬≠ra¬≠tur zu errei¬≠chen. Die Spie¬≠gel¬≠front des Bad¬≠heiz¬≠k√∂r¬≠pers wird eben¬≠falls warm, es besteht jedoch kei¬≠ne Ver¬≠bren¬≠nungs¬≠ge¬≠fahr bei Ber√ľh¬≠rung.

In maxi¬≠mal 20 Minu¬≠ten erzielt die Spie¬≠gel¬≠hei¬≠zung die gew√ľnsch¬≠te Raum¬≠tem¬≠pe¬≠ra¬≠tur f√ľr eine kusche¬≠li¬≠ge Wohl¬≠f√ľhl¬≠at¬≠mo¬≠sph√§¬≠re mit lang¬≠an¬≠hal¬≠ten¬≠dem Effekt

Der Betrieb der Spie¬≠gel¬≠hei¬≠zung wird √ľber ein Ther¬≠mo¬≠stat regu¬≠liert. Die¬≠ses ist bei BURDA Heat¬≠pa¬≠nels Pre¬≠mi¬≠um Spie¬≠gel¬≠hei¬≠zun¬≠gen nicht ein¬≠ge¬≠baut. Ther¬≠mo¬≠sta¬≠te k√∂n¬≠nen so unter¬≠schied¬≠lich sein wie auch der Ver¬≠wen¬≠dungs¬≠zweck des Bad¬≠heiz¬≠k√∂r¬≠pers.

F√ľr die mehr¬≠stu¬≠fi¬≠ge Tem¬≠pe¬≠ra¬≠tur¬≠re¬≠ge¬≠lung bie¬≠ten sich ver¬≠schie¬≠de¬≠ne L√∂sun¬≠gen an, die je nach Auf¬≠wand und bau¬≠li¬≠chen Vor¬≠aus¬≠set¬≠zun¬≠gen schnell umge¬≠setzt wer¬≠den k√∂n¬≠nen.

Bewähr­te Steue­rungs­sys­te­me:

Zube­hör

Spie¬≠gel¬≠heiz¬≠plat¬≠ten der Spie¬≠gel¬≠hei¬≠zung ‚Äď Effi¬≠zi¬≠enz und Ver¬≠brauch

Ob als Zusatz¬≠hei¬≠zung, Bad¬≠hei¬≠zung zur √úber¬≠br√ľ¬≠ckung au√üer¬≠halb der Heiz¬≠pe¬≠ri¬≠ode oder Voll¬≠hei¬≠zung: eine Spie¬≠gel¬≠hei¬≠zung bie¬≠tet ihnen varia¬≠ble Ein¬≠satz¬≠m√∂g¬≠lich¬≠kei¬≠ten, die Kos¬≠ten spart. Der Betrieb der Spie¬≠gel¬≠heiz¬≠plat¬≠te erfolgt √ľber Strom. Anders als her¬≠k√∂mm¬≠li¬≠che Elek¬≠tro¬≠heiz¬≠k√∂r¬≠per, die hin¬≠l√§ng¬≠lich als Strom¬≠fres¬≠ser bekannt sind, wird nicht die Umluft erw√§rmt, son¬≠dern Gegen¬≠st√§n¬≠de, die W√§r¬≠me abstrah¬≠len. So wird ein Tem¬≠pe¬≠ra¬≠tur¬≠an¬≠stieg bewirkt. Kon¬≠ven¬≠tio¬≠nel¬≠le Heiz¬≠sys¬≠te¬≠me ben√∂¬≠ti¬≠gen eine lan¬≠ge Vor¬≠lauf¬≠zeit, um das Raum¬≠kli¬≠ma auf¬≠zu¬≠w√§r¬≠men. Dies ver¬≠ur¬≠sacht Kos¬≠ten, ohne dass ein direk¬≠ter Nut¬≠zen erzeugt wird. Ein Infra¬≠rot-Spie¬≠gel¬≠heiz¬≠ele¬≠ment ben√∂¬≠tigt maxi¬≠mal 20 Minu¬≠ten, um die gew√ľnsch¬≠te Raum¬≠tem¬≠pe¬≠ra¬≠tur zu erzie¬≠len und schal¬≠tet sich auto¬≠ma¬≠tisch ab, wenn die¬≠se erreicht ist. Ein Dau¬≠er¬≠be¬≠trieb der Spie¬≠gel¬≠hei¬≠zung ist also nicht n√∂tig.

Im Ver¬≠gleich zu vie¬≠len Kon¬≠kur¬≠renz¬≠pro¬≠duk¬≠ten am Markt f√ľr Spie¬≠gel¬≠hei¬≠zun¬≠gen zeich¬≠nen sich die Fl√§¬≠chen¬≠heiz¬≠ele¬≠men¬≠te von BURDA Heat¬≠pa¬≠nels durch ihren gerin¬≠gen Ener¬≠gie¬≠ver¬≠brauch bei gleich¬≠zei¬≠tig hoher Leis¬≠tung aus.

Ein Rechen¬≠bei¬≠spiel f√ľr den Ver¬≠brauch einer Spie¬≠gel¬≠hei¬≠zung

Der W√§r¬≠me¬≠be¬≠darf eines Raums (Bad, Gar¬≠de¬≠ro¬≠be, Flur oder Anklei¬≠de¬≠zim¬≠mer) mit einer Fl√§¬≠che von 10 Qua¬≠drat¬≠me¬≠tern wird opti¬≠mal durch eine Spie¬≠gel¬≠hei¬≠zung mit 500 Watt abge¬≠deckt. Der Raum soll an durch¬≠schnitt¬≠li¬≠chen vier Stun¬≠den t√§g¬≠lich beheizt wer¬≠den. Inklu¬≠si¬≠ve der Vor¬≠lauf¬≠zeit von 2 x 20 Minu¬≠ten (1 x mor¬≠gens und 1 x abends) betr√§gt die Heiz¬≠pe¬≠ri¬≠ode also vier Stun¬≠den und 40 Minu¬≠ten. Die effek¬≠ti¬≠ve Betriebs¬≠lauf¬≠zeit ver¬≠rin¬≠gert sich um ca. eine Stun¬≠de, betr√§gt also drei Stun¬≠den und 40 Minu¬≠ten.

Aus­ge­hend von einem durch­schnitt­li­chen Strom­preis von 25 Cent pro Kilo­watt­stun­de ergibt sich fol­gen­de Rech­nung:

0,5 Kilo¬≠watt x 25 Cent x 3,4 Stun¬≠den = 42,5 Cent Strom¬≠kos¬≠ten t√§g¬≠lich f√ľr die Spie¬≠gel¬≠hei¬≠zung

Die Ener­gie­bi­lanz von Spie­gel­hei­zun­gen aus dem Hau­se BURDA Heat­pa­nels ist aus­ge­zeich­net. Eine Inves­ti­ti­on, die sich auch lang­fris­tig rech­net!

Infra­rot Spie­gel­hei­zung: Prei­se

Die Prei¬≠se f√ľr eine Infra¬≠rot Spie¬≠gel¬≠hei¬≠zung von BURDA Heat¬≠pa¬≠nels unter¬≠schei¬≠den sich je nach Gr√∂¬≠√üe und Leis¬≠tung (in Watt) der Hei¬≠zung. Im Preis¬≠ver¬≠gleich zu Spie¬≠gel-Heiz¬≠ele¬≠men¬≠ten ande¬≠rer Her¬≠stel¬≠ler lie¬≠gen unse¬≠re Spie¬≠gel¬≠hei¬≠zun¬≠gen von BURDA im obe¬≠ren Drit¬≠tel. Wir bie¬≠ten aus¬≠schlie√ü¬≠lich Pre¬≠mi¬≠um Spie¬≠gel¬≠hei¬≠zun¬≠gen an, wel¬≠che auch f√ľr den gewerb¬≠li¬≠chen Ein¬≠satz geeig¬≠net sind. All unse¬≠re Infra¬≠rot Spie¬≠gel¬≠hei¬≠zun¬≠gen zeich¬≠nen sich durch eine sehr hohe Lebens¬≠er¬≠war¬≠tung und Ener¬≠gie¬≠ef¬≠fi¬≠zi¬≠enz aus.

Die Dif¬≠fe¬≠renz der Kos¬≠ten f√ľr eine Pre¬≠mi¬≠um Spie¬≠gel¬≠hei¬≠zung begr√ľn¬≠det sich in

  • der hoch¬≠wer¬≠ti¬≠gen Mate¬≠ri¬≠al- und Ver¬≠ar¬≠bei¬≠tungs¬≠qua¬≠li¬≠t√§t
  • dem Ein¬≠satz moderns¬≠ter Infra¬≠rot¬≠tech¬≠no¬≠lo¬≠gie, die
  • a) eine h√∂he¬≠re Ener¬≠gie¬≠ef¬≠fi¬≠zi¬≠enz
  • b) ver¬≠bes¬≠ser¬≠te Leis¬≠tung
  • c) mehr Lang¬≠le¬≠big¬≠keit
  • d) und erh√∂h¬≠te Stra¬≠pa¬≠zier¬≠f√§¬≠hig¬≠keit gew√§hr¬≠leis¬≠tet.
  • die Her¬≠stel¬≠lung der Spie¬≠gel¬≠hei¬≠zung am Stand¬≠ort Deutsch¬≠land
  • Bezug direkt vom Her¬≠stel¬≠ler bei Fra¬≠gen zu Garan¬≠tie, Aus¬≠tausch, Ersatz¬≠tei¬≠len
  • kur¬≠ze Lie¬≠fer¬≠we¬≠ge
  • schnel¬≠le Reak¬≠ti¬≠ons¬≠zei¬≠ten der Spie¬≠gel¬≠hei¬≠zung

Spie¬≠gel¬≠hei¬≠zun¬≠gen ‚Äěmade in Ger¬≠ma¬≠ny‚Äú von BURDA Heat¬≠pa¬≠nels √ľber¬≠zeu¬≠gen durch ein aus¬≠ge¬≠zeich¬≠ne¬≠tes Preis-/Leis¬≠tungs¬≠ver¬≠h√§lt¬≠nis. Eine Inves¬≠ti¬≠ti¬≠on, die sich rasch amor¬≠ti¬≠siert!

Pro¬≠fi¬≠tie¬≠ren Sie von hig¬≠hend Pre¬≠mi¬≠um Spie¬≠gel¬≠hei¬≠zun¬≠gen f√ľr Bade¬≠zim¬≠mer und Well¬≠ness¬≠be¬≠reich ‚Äď inno¬≠va¬≠ti¬≠ve Ide¬≠en
f√ľr eine Hei¬≠zung mit hohem √§sthe¬≠ti¬≠schem Anspruch!

Infra­rot Spie­gel­hei­zung wer­den ver­sand­kos­ten­frei in ganz Deutsch­land gelie­fert!

Ihr Name (Pflicht­feld)

Ihre E-Mail-Adres­se (Pflicht­feld)

Ihre Tele­fon­num­mer

Betreff

Ihre Nach­richt

Infra¬≠rot Spie¬≠gel¬≠hei¬≠zung f√ľr den pro¬≠fes¬≠sio¬≠nel¬≠len Ein¬≠satz

Spre¬≠chen Sie uns auf Son¬≠der¬≠kon¬≠di¬≠tio¬≠nen f√ľr Gastro¬≠nomie oder Hotel¬≠le¬≠rie an! Wir freu¬≠en uns auf Ihre Anfra¬≠ge per E-Mail an anfrage@‚Äčinfrarotheizstrahler.‚Äčde oder Ihre Nach¬≠richt √ľber unser Kon¬≠takt¬≠for¬≠mu¬≠lar.