RAABoTherm® » IP44

Infrarot Heizstrahler und Infrarotheizungen mit der IP44-Zertifizierung (Schutzklasse)

sind für Feuchträume und überdachte Freiflächen zugelassen und geeignet.

Die Schutzklasse IP44 lässt die Heizgeräte für den Einsatz in Feuchträumen zu. Eine hilfreiche Definition liefert hier Wikipedia:

Ein Feuchtraum ist ein Begriff aus dem Bauwesen, der jedoch normativ nicht erfasst ist. In den unterschiedlichen Gewerken im Hochbau gibt es unterschiedliche Definitionen eines Feuchtraumes. Beispiele unterschiedlicher Definitionen:

  • Raum, in dem langfristig beziehungsweise permanent eine Dauerluftfeuchtigkeit oberhalb 70 % herrscht.
  • Raum, in dem anfallende Luftfeuchtigkeit nicht durch eine freie Lüftung (zum Beispiel geöffnetes Fenster) abgeführt werden kann.
  • Raum, in dem eine erhöhte Luftfeuchtigkeit nicht nur periodisch auftritt.
  • Raum, in dem nutzungsbedingt mit einer dauerhaft erhöhten Luftfeuchtigkeit zu rechnen ist.

Einen Raum als Feuchtraum zu bezeichnen, ist daher schwierig. Oftmals wird deshalb eine Umschreibung gewählt, beispielsweise „Raum mit erhöhter Feuchtebelastung“ oder „Raum mit ständig hoher Luftfeuchte“.

Öffentliche Bäder, Schwimmhallen, (Gemeinschafts-)Duschen und Saunen können als solche Räume angesehen werden.

Nach oben